Erklärung zur Informationspflicht

(Datenschutzerklärung)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung.

1. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO ist:

Isolierungen Lindinger GmbH
Gewerbestrasse 4
5102 Anthering
office@iso-lindinger.at
+43 62 23 / 29 56

Es ist kein Datenschutzbeauftragter bestellt, da dieser gesetzlich nicht notwendig ist.

2. Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage

Die Kundendaten bzw. Lieferantendaten werden zum Zweck der Erfüllung der vereinbarten Leistungen verarbeitet (Art 6 Abs 1 (b) und (c) DSGVO).

Die Mitarbeiterdaten werden zur rechtsgültigen Anstellung und Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs verarbeitet. Die personenbezogenen Daten von Bewerbern werden ausschließlich zur Besetzung von offenen Stellen verarbeitet.

Marketingmaßnahmen erfolgen aufgrund des berechtigten Interesses zur Geschäftsanbahnung und Intensivierung der Geschäftsbeziehung mit bestehenden und potentiellen Kunden (Art 6 Abs 1 (f) DSGVO).

Die personenbezogenen Daten der Besucher der Website werden aufgrund gesetzlicher Anforderung (Art 6 Abs 1 (c) DSGVO) und berechtigtem Interesse (Art 6 Abs 1 (f) DSGVO) verarbeitet. Diese werden in Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können hier die verwendeten Browsertypen und Version, das verwendete Betriebssystem, die zuletzt besuchte Seite (sogenannte Referrer), die zu öffnende Untersite, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs. Weiters werden neben der IP-Adresse des verwendeten Gerätes weitere Daten und Informationen gespeichert, die der Gefahrenabwehr im Falle von Cyber-Angriffen dienen. Diese können im Bedarfsfall an die Strafverfolgungsbehörden weitergeleitet werden.

3. Datenübermittlung Dritte und Drittstaaten

Ihre Daten werden standardmäßig nicht an Dritte weitergegeben, welche nicht im Zuge des Auftrags dafür benötigt werden. Somit können im Einzelfall die zur Vertragserfüllung notwendigen Daten an die dazu notwendigen Lieferanten oder Partner weitergeleitet werden, normalerweise befinden sich diese Partner innerhalb der EU. Vor einer Übermittlung der Daten an Empfänger aus Drittstaaten werden Sie von uns gesondert informiert.

4. Speicherdauer und Löschfristen

Die Speicherdauer von personenbezogenen Daten erfolgt bis zum Ablauf der gesetzlich vorgeschrieben oder vertraglich vereinbarten Speicherfristen.

Die Löschung erfolgt einmal jährlich spätestens zum 31.3. des nachfolgenden Jahres nach Ablauf der jeweiligen Speicherfrist.

5. Datenschutz der Website

Die nachfolgenden Informationen in diesem Kapitel betreffen nur die Webseite und somit nicht die generelle Datenverwendung.

5.1. Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

5.2. Webanalyse – Google Analytics

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics der Google Inc. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google https://policies.google.com/technologies/ads sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google https://adssettings.google.com/authenticated.

5.3. Newsletter und Kontakt

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website uns eine Nachricht zukommen zu lassen. Hierfür benötigen wir Ihren Namen, Ihr Unternehmen, Ihre Kontaktdaten und Ihre Nachricht.

6. Rechte des Betroffenen

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Werden personenbezogene Daten aufgrund von Einwilligungserklärungen der Betroffenen Personen verarbeitet, so steht Ihnen jederzeit das Recht auf Wiederruf zu.

Wichtiger Hinweis:
Einzelfallbezogenes Recht auf Widerspruch, Art. 21 EU-DSGVO: Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt teilweise zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO). Es besteht daher das Recht, gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, sofern bei der betroffenen Person Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen persönlichen Situation ergeben. Die Gründe sind nachzuweisen.

Bitte stellen Sie Ihre Anfrage an die oben im Bereich Verantwortlicher angegeben Kontaktinformationen.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Österreichischen Datenschutzbehörde beschweren.

Stand: 03. September 2018